Biosphärenpark Nockberge

Wunder laden ein

Grüne Inseln im Steinernen Meer, die sanften Kuppen aus kristallenem Gestein, die "Nocke", gaben der ältesten Bergregion im Norden von Kärnten ihren Namen.

Der Biosphärenpark Nockberge erstreckt sich vom Liesertal bis zur Turracher Höhe im Osten und Bad Kleinkirchheim im Süden. Gut die Hälfte - 96 km² - ist streng als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Kristallklare Bäche, samtig-laue Luft, durchzogen vom Duft der Fichten, Lärchen, Moose, Schwammerln. Und im satten Grün der Almwiesen leuchten frech - rot, blau, gelb - die Farbtupfer der Beeren und Blumen. In Bergseen tummeln sich Regenbogenforelle, Elritze und Seeseibling. Schafe und Kühe weiden auf weiten Almen - und nicht nur deren Hege und Pflege ist den Bauern heilig...

Kontakt

Biosphärenpark Nockberge
A-9565 Ebene Reichenau 117
Tel. ++43 (0)4275/665

www.biosphaerenparknockberge.at
nockberge@ktn.gv.at