023-16 ©FRANZGERDL Nockberge_INNKR _3891

Bergwandern rund um die Innerkrems

Bergwandern rund um die Innerkrems

… das besondere Erlebnis inmitten würziger Bergluft und im anregenden Höhenklima der Alpen!

Für einen Wanderurlaub in Kärnten bieten die Nockberge mit ihren zahlreichen Wandermöglichkeiten eine perfekte Kulisse für Wandertouren und Ausflüge. Die „sanften Nocken“ mit vielen beschilderten Wanderwegen, gemütlichen Almhütten und einer einzigartigen Flora und Fauna laden Kinder und Erwachsene zum Wandern und Erkunden ein.

Rund um die Innerkrems und beidseits der Nockalmstraße befinden sich zahlreiche lohnenswerte Wanderziele.Wandern macht in den Nockbergen ganz gewiss allen Bergfreunden viel Vergnügen, denn die Vielzahl an Wandertouren ist der Garant dafür, dass für Jung und Alt, Groß und Klein, ob sportlich oder eher ganz entspannt unterwegs, genau das Richtige dabei ist. Gemütliche Almspaziergänge, aussichtsreiche Gipfeltouren, spannende Lehrwege und mystische Erlebniswege stehen ebenso auf dem Wanderprogramm wie Erkundungstouren mit einem Biosphärenpark-Ranger.

 

Gemütlich erkunden und entdecken

Speik-Trail
Auf einem 4-sprachigen Rund-Wanderweg nähe der Blutigen Alm erleben Besucher einen unvergesslichen Ausflug in die sanfte Bergwelt. Neben vielen spannenden Stationen mit Plätzen zum Spielen und Rasten gibt es allerlei Wissenswertes zur Speik Pflanze zu erfahren. Aufstieg zu Fuß oder bei Schönwetter mit dem Doppelsessellift Blutige Alm ab Ende Juni.
Länge: 1 km Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Familienwanderung Grünleitennock
Ausgehend von der Pfandlhütte startet die gemütliche Almwanderung entlang des Wanderweges 119. Entlang der Strecke findet man wunderschöne Wiesen, Murmeltiere, Tannenhäher, Schmetterlinge, Bergsee und Hütten zum Einkehren!
Länge: 7 km Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

 

 

Rauf auf den Berg

Blütenpracht auf der Blutigen Alm
Eine farbenprächtige Genusstour für Pflanzenliebhaber. Um den Blütenreichtum zu erleben, wählt man den Weg 113 von der Bergstation Richtung Anderlesee. Die perfekte Rast erlebt man bei der Blutigen Alm Hütte.
Länge: 12 km Gehzeit: ca. 5 Stunden

Königsstuhlrunde im Biosphärenpark Nockberge
Anspruchsvolle und landschaftlich wunderschöne Bergtour, bei der man am Gipfel des Königstuhles den Weitblick über drei Bundesländer Österreichs erleben kann.
Länge: 11 km Gehzeit: ca. 5 Stunden

Von der Innerkrems über die Mattehanshöhe nach Schönfeld
Ausgehend von der Innerkrems entdeck man bei einer schönen Halbtagswanderung einen Teil des Biosphärenparks. Einzigartige Blumenpracht, wunderschöner Ausblick und kärtnerische Kulinarik entlang des Weges.
Länge: 8,2 km Gehzeit: ca. 3 Stunden

 

 

 

 

Wandern in den Nockbergen

Tipps für die Vorbereitung und Wanderung
– Körperliche Eignung und Kondition nicht überschätzen.
– Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sollte gegeben sein.
– Gute Planung ist wichtig! Landkarten, Routenplaner, Hüttenwirte und alpine Bergführer heranziehen.
– Festes hohes Schuhwerk mit griffiger Sohle benutzen.
– An Wetter- und Kälteschutz denken.
– Kleine Tourenapotheke mitnehmen.
– Witterungsverhältnisse, insbesondere die Wettervorhersagen beachten.
– Tour entsprechend der Jahreszeit der Tageslänge anpassen.
– Früh weggehen, früh zurückkehren, umkehren können, bedeutet frohes Bergsteigen und Sicherheit.
– Passe dein Tempo immer deinen Möglichkeiten und denen der Begleiter an.
– Verlasse den markierten Weg nicht.
– Raste in angemessenen Abständen. Im Normalfall mindestens alle 1 ½ bis 2 Stunden. Iss öfters, aber wenig.

Notrufnummern

- Bergrettungs–Notrufnummer: 140 - Europäische Notrufnummer (mit GSM Handy, auch ohne SIM–Karte wählbar): 112 - Flugrettung und Flugpolizei des Bundesministerium für Inneres: +43/(0)463/1777

Alpines Notsignal

Das alpine Notsignal kann mittels sichtbarer (Lampe) oder hörbarer Zeichen (6 mal pro Minute in regelmäßigen Abständen ein Signal – dann 1 Minute Pause) erfolgen.