Bildschirmfoto 2018-01-10 um 00.44.45

Schlittenhunde in der Innerkrems

Schlittenhunde in der Innerkrems

Der Nockberge Longtrail oder „Innerkrems“ gilt zurecht als das härteste Rennen Österreichs und auch zugleich der letzte Longtrail in der Alpenrepublik.

Das Rennen findet vor der wunderbaren Kulisse der Nockberge in Kärnten statt und zeichnet sich besonders durch die unglaubliche Aussicht aus, wenn man sich erst einmal die Gipfel erarbeitet hat. Dafür muss man aber ganz schön was leisten. Es sind nicht weniger als 3 Gipfel zu meistern, die mehreren Renntagen durch insgesamt 4500 Höhenmeter Aufstieg auf einer Gesamtlänge von ca. 90km zu erklimmen sind.

2018 werden bereits zum 23. Mal werden Europas beste Musher (=Schlittenhundeführer) in Innerkrems zu Gast sein. Zusammen mit ihren besten Freunden, den Sibirian Huskys, den Alaskan Malamutes, den Grönlandhunden und den Samojeden – den wahren Superstars eines jeden Schlittenhunderennens – werden sie die ca. 30 km und über 1000 Höhenmeter tagtäglich bewältigen.

Weitere Informationen unter Veranstaltungen.

Die Strecke mit dem schweren Biwakmaterial im Schlitten zu bewältigen stellt eine enorme Herausforderung für Hund und Musher dar. Nicht zu vergessen die schweren Abfahrten, bei denen so macher schon gehörig ins schwitzen kam. Schon seit über 20 Jahren kämpfen sich Mensch und Tier durch die Innerkrems und dabei ist so manche Legende entstanden. Wir empfehlen allen Interessierten mit gut trainierten Hunden zu kommen und das Rennen nach dem Motto "just do it" in Angriff zu nehmen. Bisher hat es noch niemand bereut.

BERNHARD MORITZ, Mitorganisator